Unsere Veranstaltungen:

Konzerte aus der Reihe
Sommer. Sonne. Livemusik.

TRIXSTAR . . .

24. September, 19.30 Uhr auf Herr Walter, Speicherstrasse 90, 44147 Dortmund

Die deutsch-iranische Sängerin TriXstar tritt musikalisch überwiegend mit jamaikanischer Musik wie Dancehall und Reggae in Erscheinung. Hier kommen Kulturen zusammen, welche üblicherweise nicht zusammen gedacht werden.

_______________

 

SNOWFALL IN JUNE . . .

11. September, 17.00 Uhr im Schlosscafe Rodenberg, Rodenbergstrasse 36, 44287 Dortmund

Verbandelt und verwandt sind sie wie Arcade Fire. Dabei klingen sie so, als hätten Britney Spears und
H.P. Baxxter eine Metal-Band gegründet, die bei MTV unplugged ihre Songs performen darf:
Tanzbarer Indie-Pop-Rock, zu dem man wunderbar mit dem Popo wackeln kann. Die Melodien gehen ins Ohr, die mehrstimmigen Gesänge unter die Haut.

_______________

 

DIESELKNECHT . . .

4. September, 18.00 Uhr im Schmiedingslust / Fredenbaumpark, Westholz 45, 44147 Dortmund

Im Hier und Jetzt bieten Dieselknecht Americana und Independent-Folk auf Deutsch. Mal schnell, mal langsam oder auch irgendwo dazwischen. Was zunächst sperrig erscheint, wird bei näherer Betrachtung zu einem Guss. Musikalisch wie textlich.

_______________

 

DAS WEERS

31.07.2021, zwischen 18 und 20 Uhr, am BierCafe West, Lange Str.42, 44137 Dortmund

Soloprogramm von Musiker Justin Weers. Irgendwo zwischen Punk und Elektro, Rio Reiser und Deichkind, aber auf jeden Fall zwischen den Stühlen und mit deutschen Texten. Ob allein mit Akustikgitarre, oder mit einem Haufen Technik und Instrumenten, macht der Musiker mit seiner Loopstation mehr Sound als die meisten Bands.
Ein wilder Mix aus verschiedensten Stilen und die mit Abstand besten deutschen Texte seit Johann Wolfgang von Goethe sind Alleinstellungsmerkmale.

_______________